SEO Controlling – Teil 3 von 3

Tracking – Permanentes Controlling der SEO Maßnahmen

In den ersten beiden Teilen unserer Step by Step-Serie  SEO Start und SEO Optimierung) haben wir uns mit der Konzeption und Analyse von SEO Maßnahmen sowie mit der strategischen Umsetzung On- und Off-Page auseinandergesetzt. Konsequenterweise geht´s also jetzt weiter mit dem SEO Controlling und der stetigen Optimierung um Schritt für Schritt in der organischen Suche nach vorne zu kommen.

Tools für das SEO Controlling

Es gibt zig verschiedene Tools mit deren Hilfe Ihr eure SEO Aktivitäten überwachen, messen und optimieren könnt. Am Ende des Tages kommt es bei der Auswahl wahrscheinlich auf persönliche Präferenzen an. Wir haben einige Tools ausprobiert und nutzen seit ein paar Jahren aber meistens die gleichen Tools. Zum einen ist das die Google Search Console (früher Webmaster Tools). Hier haben wir uns für die OMA365 also auch ein Konto angelegt. Die Search Console bietet euch u.a. die Möglichkeit Fehler auf eurer Homepage zu identifizieren. Beispielsweise können dies Fehler im Code oder innerhalb eurer Sitemap sein. Die Sitemap informiert Suchmaschinen darüber, wenn ihr etwas auf eurer Seite geändert habt oder neue Seiten hinzugekommen sind. Sie ist also für den Kontakt zu Google zuständig und gibt euch außerdem Infos über die Suchanfragen eurer Nutzer und das Crawl-Verhalten der Google Bots.

Außerdem …

… haben wir uns zusätzlich ein Google Analytics Konto angelegt, um noch detailliertere und aktuellere Informationen über unsere Seite und das Nutzerverhalten unserer Webseiten-Besucher zu bekommen. Wo kommen diese her. Wie lange bleiben Sie auf unserer Seite und was interessiert sie am meisten.

Last but not least verwenden wir das bereits erwähnte SEO Tool von Sistrix um zu jeder Zeit alle relevanten Faktoren zu unserer Webseite mit wenigen Klicks zu erhalten und frühzeitig zu erkennen wo Optimierungsbedarf besteht. Das coole hier ist, dass es neben der Analyse der eigenen Seite auch ganz einfach ist die Wettbewerber mal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu gucken was diese besser machen, welche Keywords diese verwenden oder auch woher sie ihre Backlinks bekommen.

Ein weiteres interessantes Tool um Backlinks zu analysieren ist der Backlinkgraph. Hier könnt ihr einfach Eure URL eingeben und bekommt dann alle Seiten angezeigt die Links auf Eure Seite gesetzt haben.

Vom SEO Controlling zur Umsetzung 

Jetzt befinden wir uns im Teufelskreis. Denn auf die Analyse folgt auch hier wieder die Umsetzung On- und OffPage. Also geht’s ans Eingemachte. Alle „neuen“ Fehler oder Dinge mit Optimierungspotenzial fassen wir in einer Prioritätenliste zusammen und arbeiten diese Schritt für Schritt ab. Dank Sistrix können wir permanent nachvollziehen inwieweit unsere Änderungen was auf der Webseite bewirkt haben.

Wie ihr vielleicht selber gemerkt habt ist es unmöglich mit einer einmaligen SEO Optimierung langfristig Erfolg zu haben und ein gutes Ranking zu erreichen. Kurzfristig lassen sich so vielleicht ein paar technische Fehler beheben und Texte optimieren, aber die Konkurrenz und auch Google schläft nicht. Also heißt es dran bleiben und möglichst zügig auf einen neuen Google Algorithmus oder ein verändertes Suchverhalten Eurer Zielgruppe zu reagieren.

Über den Autor

Sonja ist unser SEO-Spezi. Egal, ob onpage oder offpage, ob Keywords oder Linkbuilding – sie nimmt die ersten Plätze der Suchmaschinen ins Visier und optimiert Webseiten und Online-Auftritte, bis unsere Kunden da stehen wo sie hingehören.
Anregungen? Fragen? Kritik? Schreib Sonja eine Mail

2018-10-09T15:58:54+00:00

Hinterlasse einen Kommentar